Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden und -organisationen. Seine wichtigste Aufgabe besteht in der Interessenvertretung seiner Mitglieder in Politik, Kirche und Gesellschaft.

Der BDKJ vertritt rund 660.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachseneim Alter zwischen 7 und 28 Jahren. Der BDKJ ist organisiert in Kommunen, Kreisen, Bundesländern und im Bundesgebiet sowie in kirchlichen Territorien wie Dekanaten, Regionen und in 26 deutschen Bistümern. Er hat seine Wurzeln in der Jugendbewegung, die ab dem Ende des 19. Jahrhunderts zur Gründung zahlreicher, auch katholischer Jugendverbände führte. Nach dem Verbot der konfessionellen Jugendverbandsarbeit in der nationalsozialistischen Diktatur gab sich die katholischeJugend mit der Gründung des BDKJ 1947 eine neue Ordnung.

Der BDKJ will Mädchen und Jungen zu kritischem Urteil und eigenständigem Handeln aus christlicher Verantwortung befähigen und anregen. Er wirkt bei der Entwicklung von Kirche, Gesellschaft, Staat und internationalenBeziehungen mit, um unsere Gesellschaft und Kirche zukunftsfähigund die Weltgemeinschaft gerechter und solidarischer zu gestalten. Dieses Engagement wird getragen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich auf den verschiedenen Ebenen des BDKJ freiwillig und ehrenamtlich engagieren. Demokratische Organisation, Ermutigung zu Selbstorganisation und Partizipation und ein konsequenter Lebensweltbezug sind wichtige Säulen der katholischen Jugendverbandsarbeit. Fairer Handel, Klimagerechtigkeit und kritischer Konsum, jugendgerechte Politik, Mädchen- und Frauenpolitik, Jugendsozialarbeit, Freiwilligendienste und aktuelle Herausforderungen wie etwa der Einsatz für Geflüchtete sind die Themenfelder, die die Arbeit des BDKJ maßgeblichprägen und mit denen er sich für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrungder Schöpfung einsetzt. Das Engagement des BDKJ ist nicht denkbarohne seine eindeutige Verortung als katholische Organisation, es wird vom christlichen Glauben getragen und motiviert. Der BDKJ ist eine gesellschaftliche Kraft in der Kirche wie auch eine kirchliche Kraft in der Gesellschaft. Er versteht sich als „katholisch – politisch – aktiv“ und bietet als Dachverband Unterstützung für die in ihm organisierten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich auf vielfältige Weise und in unterschiedlichsten Zusammenhängen engagieren, Gemeinschaft erleben und ihren Glauben feiern.

www.bdkj.de