Unsere Studienpartner #2: afj & BDKJ

Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sind die Experten für katholische Jugendpastoral in Deutschland.

Jugendpastoral hat den Auftrag, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit der christlichen Botschaft in Kontakt zu bringen. Jugendpastorales Handeln bedeutet darum, junge Menschen in ihren Anliegen, Wünschen und Ängsten wahr- und ernst zu nehmen und sie unbedingt anzunehmen, vor aller Leistung und vor allem Tun.

Wir sind der Überzeugung, dass sich junge Menschen immer wieder Sinnfragen stellen und dass der (christliche) Glaube trägt und zu gelingendem Leben beitragen kann. Weil es so viele unterschiedliche Wege zu Gott gibt, wie es Menschen gibt (Benedikt XVI.) begegnen wir Jugendlichen in der Überzeugung, dass sie selbst Erfahrungen mit Gott gemacht haben. Wir wollen ihnen helfen, sprachfähig zu werden, damit diese Erfahrungen zu einer Kompetenz werden, die ihnen hilft, ihr Leben zu gestalten.

Die Sinus-Jugendstudie ist dabei ein wunderbarer Indikator, um herauszufinden, was Jugendliche bewegt und wie sie ihre Welt sehen. Wir sind gerne Studienpartner, weil uns die Forschungserkenntnisse dabei helfen, jugendliche Lebenswelten und -wirklichkeiten, Alltagsästhetik, Werte und ihre Kommunikation besser zu verstehen. Nur wer weiß, was Jugendliche bewegt und was ihnen wichtig ist, kann adäquate Angebote für sie und mit ihnen entwickeln.

„Die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge (afj) ist die Fachstelle für Jugendfragen der Deutschen Bischofskonferenz. Wir arbeiten unter dem Slogan ‚vernetzen, unterstützen, vordenken‘ mit den Verantwortlichen in der katholischen Jugendarbeit und sind immer wieder am Puls der Zeit, um unsere Kooperationspartner darin zu unterstützen, mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen und diese in Lebensfragen zu begleiten“, so Bianka Mohr, Leiterin der Arbeitsstelle.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der demokratisch organisierte Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden und -organisationen. Er will Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu kritischem Urteil und eigenständigem Handeln aus christlicher Verantwortung anregen und befähigen. Dazu gehört der Einsatz für eine gerechte und solidarische Welt. BDKJ-Bundesvorsitzender Wolfgang Ehrenlechner fasst das Engagement des BDKJ zusammen: „Wir vertreten die Interessen junger Menschen in Kirche, Gesellschaft und Politik. Unter dem Motto ‚katholisch, politisch, aktiv‘ bringen wir uns in die Entwicklung von Kirche, Gesellschaft, Staat und internationalen Beziehungen ein.“ (aj/ek)

Weitere Infos: http://afj.de/ und http://www.bdkj.de/

Blog-Archiv chronologisch