Berthold Bodo Flaig, Geschäftführer SINUS-Institut

Berthold Bodo Flaig studierte Psychologie und Philosophie an der Universität Heidelberg. Seine berufliche Karriere begann er 1976 als Studienleiter im Institut 'Angewandte Sozialpsychologie' in Heidelberg, dem Vorläufer von SINUS. Mit den beiden Gründern Horst und Dorothea Nowak ist er seit dieser Zeit eng befreundet.

B. B. Flaig hatte von Beginn an wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Ende der 70er Jahre gestarteten Lebensweltforschungsprogramms, aus dem die Sinus-Milieus hervorgegangen sind. Deren Popularisierung und Weiterentwicklung zur strategischen "Zielgruppenwährung" für Marketing und Kommunikation ist zum großen Teil sein Verdienst.

1991 wurde B. B. Flaig zum Geschäftsführer berufen. Er leitet das SINUS-Institut gemeinsam mit Manfred Tautscher. Seiner Initiative und Methodenkompetenz ist es zu verdanken, dass SINUS innovative psychologische Marktforschungs-Tools und Programme entwickelt hat, die im Markt sehr erfolgreich sind. B. B. Flaig ist bekannt für seine intellektuelle Präzision und die Fähigkeit, komplexe Insights anwendungsbezogen auf den Punkt zu bringen. Das macht ihn zu einem gefragten Gesprächspartner für strategische Aufgabenstellungen und Planungen.

Seine Spezialgebiete sind die Analyse von Marken und korrespondierenden Zielgruppen-Lebenswelten und die Erforschung des soziokulturellen Wandels (Werte, Lebensstile, Alltagsästhetik). Mit besonderem Interesse widmet er sich der Medien- und der Finanzdienstleistungsbranche. Zusammen mit dem SINUS-Team hat er das Unternehmen vom Marktforschungsinstitut zum Spezialisten für zukunftsorientierte Forschung und Beratung entwickelt.

Berthold Bodo Flaig wurde 1948 in Karlsruhe geboren und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Heidelberg.

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag zu Berthold Bodo Flaig.